Aus dem inneren Teil der Keule von Schweinen gewonnen, die ausschließlich in der Emilia Romagna und der Lombardei geboren, aufgezogen und geschlachtet wurden. Er ist der geschätzteste Schinken der der kulinarischen Tradition von Parma und seiner Provinz. Er ist ein Naturprodukt, das ausschließlich mit Salz und Pfeffer, ohne chemische Zusätze und Konservierungsstoffe verarbeitet wird, dessen Fleisch auf der Oberfläche sorgfältig getrimmt wird, um ihm die typische Form einer ‘Birne’ zu geben. Der intensive Duft und der unverwechselbar milde Geschmack sind das Ergebnis einer Reifung nach traditioneller Art und Weise, d.h. mindestens 12 Monate in Kellern im Gebiet zwischen Parma und dem Fluss Po, mit seinem feuchten Klima und nebligen Wintern, die die optimalen notwendigen Bedingungen für einen süßen und weichen Culatello darstellen. Am Ende der Reife wird jeder Schinken vom Istituto Parma Qualità I.P.Q. (eine private Einrichtung, die durch das Ministerium für Landwirtschaft, Ernährung und Forsten zugelassen ist) auf die Einhaltung der Anforderungen des Gütesiegels kontrolliert. Zum Schutz der Qualität wurde im Jahr 2009 auch das Consorzio del Culatello di Zibello eingerichtet, das, zusammen mit dem renommierten Preis der europäischen geschützten Ursprungsbezeichnung (gU), italienisch DOP, den typischen Culatello verteidigt und fördert in dem es auf jedem Produkt seine eigene Marke des Konsortiums aufbringt, um so seine Authentizität zu gewährleisten.